Accounting Monument

Anlässlich der Ausstellung „Der Krieg daheim“ des Stadtmuseums im Prinz-Max-Palais werden aus dem Greifen vom Leibgrenadierdenkmal und dem Traindenkmal in Durlach Installationen. Lukas Rehm verwendet aktuelles und historisches Material, um mittels einer Lichtprojektion einen aktuellen Umgang mit dem Kriegsdenkmal zu entwickeln. Über den Greifen schreibt er:

“Die Geschichte der Illuminationen geht in Karlsruhe bis ins zweite Jahr nach der Grundsteinlegung des Residenzschlosses zurück. 1717 initiiert Markgraf Karl Wilhelm die Ausstaffierung und Beleuchtung der Residenz. Das Ereignis feiert den 200. Jahrestag des Thesenanschlags durch Martin Luther. In die von hinten beleuchteten christlichen Motive sind städtebauliche Besonderheiten Karlsruhes und Durlachs, sowie Darstellungen von Luther und Karl Wilhelm eingegliedert. Spruchbänder vermitteln auf Latein und in deutscher Übersetzung Bildinhalte und christlich-protestantische Werte. Accounting Monument verdunkelt sich alle sieben Minuten, um die unten aufgelisteten Worte einzublenden.05-09-Worte

Die Flanke des Greifen wird zudem mit Daten des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz zu Kriegsopfer-Verhältnissen zwischen Soldaten und Zivilisten bestrahlt, zeigt in 15-min-Intervallen sämtliches Bildmaterial des Stadtarchivs Karlsruhe zum Ersten Weltkrieg, sowie Karten zu Luftangriffen auf die Stadt und Elemente aus offiziellen Plakaten.

05-09-Greif

Die Lateinischen Worte sind in Fraktur, das Deutsche in einer Antiquaschrift gehalten. Napoleon formiert den Rheinbund und forciert gleichzeitig die Verwendung von Antiquaschrift. Der deutsch-nationalistische Widerstand bedient sich der Fraktur. Hitler kategorisiert diese später zu den „Schwabacher Judenlettern“ und fordert ab 1941 alle Zeitungen und öffentlichen Einrichtungen auf die Normal-Schrift zu verwenden, eine Antiqua.“

Eine detaillierte Beschreibung von Accounting Monument können Sie hier als PDF herunterladen.

Baiser Profond, 2014. Baiser Profond zeigt das Monument aux Morts des Südfriedhofs in Nancy am Traindenkmal auf dem Schlossplatz vor der Karlsburg in Durlach.

Baiser Profond, 2014. Baiser Profond zeigt das Monument aux Morts des Südfriedhofs in Nancy am Traindenkmal auf dem Schlossplatz vor der Karlsburg in Durlach.

 

 

Keine Kommentare zu “Accounting Monument”

  • (will not be published)